Bild Bild

Technische Informationen/Sicherheit/Anwendung

Wir, die Endres Tools GmbH, stellen unsere funkenarmen Werkzeuge aus den Legierungen „Sonderbronze (Aluminium-Bronze)“ und „Kupfer-Beryllium“ her.br>
Beide Legierungen sind vom Bundesamt für Materialforschung und -prüfung (BAM) geprüft und für den Einsatz in den EX-Zonen 1/21 und 2/22 (1999/92/EG) zugelassen.

Das Zertifikat BAM/ZBF/002/24 bestätigt die Eignung für das „Kupfer-Beryllium“ in den Explosionsgruppen I, IIA, IIB, IIC und Acetylen. (DIN EN ISO/IEC 80079-20-1:2020-09)

Das Zertifikat BAM/ZBF/002/24 bestätigt die Eignung für das „Kupfer-Beryllium“.

Dabei liegen in beiden Fällen folgende Rahmenbedingungen zu Grunde: Der Schlagpartner ist armierter Estrich-Beton und der maximale Energieeintrag darf 31Nm nicht überschreiten.

Wir möchten dringend darauf hinweisen diese Bedingungen einzuhalten, um einen sicheren Umgang zu gewährleisten.
Sie können sich mit jeglichen Anfragen zu dem Zertifikat gerne direkt an uns wenden. Wir stellen Ihnen die Dokumente gerne zur Verfügung.

Zur sicheren Anwendung unserer funkenfreien Werkzeuge müssen auch folgende Anwendungshinweise beachtet werden:

  • Der Einsatz von funkenfreien Werkzeugen darf nicht die einzige Schutzmaßnahme in feuer- und explosionsgefährdeten Bereichen sein. Zum umfassenden Schutz von Personal und Einrichtung beachten Sie bitte die Vorschriften Ihrer Berufsgenossenschaft sowie die, der nationalen und internationalen Richtlinien.
  • Funkenfreie Werkzeuge sind weicher und empfindlicher als herkömmliche Werkzeuge. Daher müssen die Werkzeuge mit besonderer Sorgfalt verwendet werden. Überbeanspruchung oder unzweckmäßige Verwendung müssen daher vermieden werden.
  • Bei der Nachbearbeitung der Werkzeuge aus „Kupfer-Beryllium“ ist besondere Vorsicht geboten. Beryllium kann in Form von Staub gesundheitsgefährdend sein. Eine gute Abluft, Atemschutz für Mitarbeiter*innen so wie die Verwendung eines Schmierstoffes sind daher notwendig. Zum umfassenden Schutz Ihres Personals informieren Sie sich bitte welche Schutzmaßnahmen für die Bearbeitung von Beryllium bei Ihnen notwendig sind. Oder sie sprechen uns an. Endres Tools ist es möglich die Werkzeuge nach Wunsch Nachzuarbeiten.
    Bei der ordnungsgemäßen Verwendung von Werkzeugen aus Kupfer-Beryllium besteht keinerlei gesundheitliche Gefahr für den Anwender.

Im Falle von Fragen zur Anwendung der Werkzeuge, zu den Zertifikaten und EX-Zonen oder anderer technischer Themen können Sie sich gerne jederzeit bei der Firma Endres Tools melden.

Wir beraten Sie gerne.


Wrenches